Mittwoch, 1. April 2015

[book] Gib dich nie mit weniger zufrieden von Bea Lange





Titel: Gib dich nie mit weniger zufrieden
Autor: Bea Lange
Verlag: Bookshouse
Format: eBook 345 Seiten
ASIN: B00QMOMORA
Preis: 2,99 EUR
Kaufen: Gib dich nie mit weniger zufrieden
Meine Wertung: ✿✿✿✿✿ 






Inhalt 

Was passiert, wenn ein Journalist bei der Trennung von seiner Frau beschuldigt wird, nicht so zu sein wie die Männer in Liebesromanen? Er wird stinksauer und macht sich auf die Suche nach der Schriftstellerin Hanna, die unter dem Pseudonym Romy Scott solche Romane schreibt. Was als Recherche für eine böse Story beginnt, löst eine Lawine dramatischer Ereignisse aus, denn Simon weiß nicht, dass er Hanna in Todesgefahr bringt, wenn er ihre wahre Identität öffentlich macht. Und dann ziehen ihn seine Gefühle auch noch unweigerlich hin zu dieser Frau, die selbst gegen die Geister ihrer Vergangenheit zu kämpfen hat. Hat Simon seine Chance verspielt und ihr Vertrauen unwiederbringlich verloren?

Quelle: amazon

Bewertung 

Dieses Buch habe ich ihm Rahmen einer Leserunde auf Lovelybooks gewonnen. Und ich wäre schon viel schneller durch gewesen, wenn ich auf Arbeit nicht so eingespannt wäre. Heute habe ich das Buch beendet und ich bin schwer begeistert.

Was mir gleich von der ersten Seite an positiv aufgefallen war, dass der Schreibstil einfach und locker ist. Man kommt super schnell in die Geschichte rein und Bea Lange hat es sehr schnell geschafft, dass mich die Story gefesselt hatte.

Das Thema was sie in ihrem Buch behandelt ist auch heute noch immer wieder aktuell, denn es geht um eine Frau die ihrem Ex-Mann hörig war. Auch als er sie anfing zu schlagen, konnte sie sich nicht von ihm trennen, denn damals war sie noch blutjung und hatte noch keine Ahnung vom richtigen Leben. Sie war so naiv, dass sie glaubte, es müsse so sein. Bis sie raus fand, womit ihr Ex denn sein Geld verdiente, erst da wurde ihr langsam aber sicher klar, hier passt überhaupt nichts.

In diesem Buch muss Hanna sich ihrer Angst stellen, denn nach dem sie ihren Ex-Mann angezeigt hatte, hoffte sie, das er lange hinter Gittern verschwinden würde, doch leider konnte die Polizei nicht genug Beweise zusammen tragen und Hanna wurde auch nicht als glaubwürdig angesehen, daher ging ihr Ex-Mann nur für 2 Jahre wegen kleinerer Vergehen ins Gefängnis. Hanna blieb nur noch die Flucht. SO lebte sie inzwischen seit 4 Jahren am Meer und hatte sich von allen Menschen abgekapselt. Bis ihr Simon über den Weg lief...

Simon ist Fotograf und suchte mit einer Wut im Bauch nach Romy Scott, der dummen Autorin, der seine Ehe zum Scheitern gebracht hatte. Er wollte sie mit einen Artikel in den Dreck ziehen, sie fertig machen, er wollte einfach Rache, für seine gescheiterte Ehe. Sehr schnell konnte er Romy Scott alias Hanna ausfindig machen und es war ihm ein Vergnügen immer mehr von ihr raus zu finden, immer mehr Details, was er nutzen konnte. Die Rache würde seine sein, doch erstens kommt es anders und zweitens als man denkt...

Die Protagonisten werden fantastisch beschrieben. Hanna und Simon sind die Hauptdarsteller. Hanna die eigentlich nur noch aus purer Angst bestand, lernt man mit ihrer Vergangenheit kennen und man versteht, warum sie so ist wie sie ist. Sie vertraut niemanden, hat vor allen und jeden Angst. Je weiter man das Buch liest, desto mehr kann man sie verstehen. Was sie nur selber nicht weiß, sie ist eigentlich eine starke Frau, doch diesen Weg muss sie alleine finden.

Simon der tierisch sauer auf eine Pseudo-Autorin ist, weil sie irgend eine Liebesschnulze geschrieben hatte, die seine Ex als Vorlage genommen hatte, sich von ihm zu trennen. Er suchte nicht die Schuld bei sich, sondern gab sie einzig allein dieser Romy Scott. Er wollte sich rächen, denn keiner machte seine Ehe so einfach kaputt. Man lernt einen verbitterten Mann kennen, der lange braucht, um zu erkennen, dass nicht nur ein Gute-Nacht-Kuss zu einer guten Ehe gehört. Im laufe des Buchs merkt man immer mehr, wie er die Einsicht bekommt, doch ob diese noch rechtzeitig kommt bevor er großen Mist verzapft?

Fazit 

Ich bin total begeistert von diesem Buch und hab es sehr gerne gelesen. Der Schreibstil hat mir wirklich gut gefallen und auch die Story ist spannend und vor allem auch ein brisantes und aktuelles Thema. Ich glaube, keine Frau oder auch Mann, die so was bisher erlebt haben, können sich vorstellen, was in einer Person vorgeht die genau so was durch macht, vielleicht nehmen daher viele Menschen das Thema "hörig" nicht wirklich ernst. Sollte man sich mal Gedanken drüber machen. Glatte 5 Sterne bekommt dieses Buch von mir :)

Vielen Dank an den Bookshouse-Verlag und an Bea Lange, dass ich dieses tolle Buch lesen durfte.

Liebe Grüße Danni 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...