Freitag, 11. September 2015

[Rezension] Honigtot von Hanni Münzer


  Titel: Honigtot
  Autor: Hanni Münzer
  Verlag: Piper Taschenbuch
  Format: Taschenbuch: 480 Seiten
  Preis: Taschenbuch 9,99€
  ISBN: 978-3492307253
  Kaufen: Honigtot
  Meine Wertung: ★★★★★

 

 

 

 

Quelle: Amazon

Inhalt:

Wie weit geht eine Mutter, um ihre Kinder zu retten? Wie weit geht eine Tochter, um ihren Vater zu rächen? Wie kann eine tiefe, alles verzehrende Liebe die Generationen überdauern und alte Wunden heilen?
Als sich die junge Felicity auf die Suche nach ihrer Mutter macht, stößt sie dabei auf ein quälendes Geheimnis ihrer Familiengeschichte. Ihre Nachforschungen führen sie zurück in das dunkelste Kapitel unserer Vergangenheit und zum dramatischen Schicksal ihrer Urgroßmutter Elisabeth und deren Tochter Deborah. Ein Netz aus Liebe, Schuld und Sühne umfing beide Frauen und warf über Generationen einen Schatten auf Felicitys eigenes Leben.(Quelle: Amazon)

Meine Meinung:

Der Beginn des Buches hat mir sehr gut gefallen. Doch dann kam quasi die Geschichte in der Geschichte und ich musste mich ein wenig in die Geschehnisse der Vergangenheit hereinlesen. Dies fiel mir anfangs sehr schwer und ich fand, dass die Ereignisse ein wenig zu langatmig erzählt wurden. Doch im Laufe des Buches wurde ich immer mehr gefesselt. Ich konnte das Buch ab der Hälfte nicht mehr aus der Hand legen. Ich bin berührt, bewegt, aufgewühlt und sehr nachdenklich gestimmt.Der Schreibstil ist flüssig, ausdrucksstark und sehr bewegend. Man kann sich den Worten nicht entziehen.
Sehr beeindruckend fand ich die historisch genaue Rahmenhandlung!
Die Charaktere sind so unglaublich real gezeichnet (Einige Charaktere sind nach den Vorbildern von damals gezeichnet), dass ich mitgelitten und mitgefiebert habe. Es ist so furchtbar und grausam, was zur damaligen Zeit geschehen ist!

Fazit:

Dieses Buch regt zum Nachdenken an und wirkt noch sehr lange nach! Das war definitiv nicht das letzte Buch, das ich von Hanni Münzer gelesen habe!

Viel Spaß beim Lesen,

wünscht Euch Eure Katharina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...