Donnerstag, 19. November 2015

[book] Der Schinder von Nadine d’Arachart & Sarah Wedler




Titel: Der Schinder
Autor: Nadine d’Arachart & Sarah Wedler
Verlag: telescope
Format: eBook 241 Seiten
ASIN: B017KDY1EA
Preis: 8,99 EUR

Meine Wertung: ★★★★★






Inhalt 

Was, wenn jemand eine Rechnung mit dir offen hat? 
Was, wenn dieser Jemand ein Serienmörder ist? 

Maxim Winterberg kann sich an nichts mehr erinnern. Der ehemals anerkannte Folterexperte und Mitarbeiter der Polizei ist nur noch ein Schatten seiner selbst. Dennoch ruft Kommissarin Daria Storm ihn zur Hilfe, als an verlassenen Orten auf einmal grausam zugerichtete Leichen gefunden werden. Die Toten tragen die Handschrift des Schinders, eines Serienmörders, der vor zwei Jahren sein Unwesen trieb und dann spurlos verschwand. Doch jetzt ist er zurück und eine Hetzjagd durch die Ruinen Berlins nimmt ihren Lauf. Zu spät verstehen Maxim und Daria, dass sie absolut niemandem vertrauen dürfen …

Quelle: amazon 


Bewertung 

Wie ihr euch vielleicht erinnern könnt, habe ich schreckliche Post aus Berlin erhalten. Falls nicht? Hier geht es zu meinem Post. Mir war klar, dass ich Daria Storm helfen muss, den Schinder dingfest zu machen und dank Nadine d’Arachart & Sarah Wedler, durfte ich die ganze Story lesen und mit ermitteln.

Vor ca. 3 Jahren hatte der Schinder sein Unwesen getrieben und Menschen lebendig die Haut abgezogen. Allein die Vorstellung verursacht schon eine Gänsehaut, denn das muss verdammt weh tun. Wie lange hält ein Mensch das aus? Doch ganz plötzlich wurde es um den Schinder ruhig und es wurden keine Opfer mehr gefunden. Daria Storm war damit nicht glücklich, denn sie konnte den Schinder nicht dingfest machen.

Nach all den Jahren taucht wieder eine Leiche auf und Daria läuft es eiskalt den Rücken runter. Das kann doch nicht wahr sein, doch nun ist sie noch mehr entschlossen diesen Kerl zu schnappen. Noch einmal kommt er nicht davon. Doch um ihn festnehmen zu können, benötigt Daria die Hilfe von Maxim Winterberg. Doch Maxim ist nicht interessiert, denn er hat schon Bekanntschaft mit dem Schinder gehabt, was deutlich seine Narbe auf der Brust zeigt. Kann Maxim über seinen Schatten springen und Daria helfen?

Der Thriller hat es echt in sich. Allein der Gedanke, dass einem die Haut abgezogen wird, verursacht schon eine Gänsehaut. Dieser Thriller ist wahnsinnig gut gelungen, denn Nadine d’Arachart & Sarah Wedler bringen es sehr gut rüber, wir irre der Mensch ist. Man hat wirklich Angst vor diesem Menschen. Das Buch ist vollgeladen mit Spannung und man kann an Daria und ihrem Kollegen Martin merken, dass sie unter wahnsinnigen Druck stehen, diesen Menschen zu schnappen. Die Öffentlichkeit fordert das, mit Recht.

Daria ist anfang 30 und sehr engagiert in Ihrem Job. Doch ab und plant sie Alleingänge, was Martin, ihr Partner, nicht prickelnd findet. Auch wenn sie weiß was sie tut, ist ein Alleingang sehr gefährlich, denn auch sie kann Opfer werden. Doch Daria hat einen Sturkopf und dieser Sturkopf kann dem Fall hilfreich sein, denn sie beißt sich fest und will nicht vorher Ruhe geben, bist der kranke Mensch geschnappt wird.

Wer also gerne mal wieder einen Thriller lesen möchte, der unter die Haut geht, der ist bei diesem Buch absolut richtig. Gänsehaut garantiert.

Fazit 

Ein Spitzenthriller der es in sich hat. Spannung und Nervenkitzel pur und Gänsehautgarantie. 5 Sterne für das klasse neue Werk von Nadine d’Arachart & Sarah Wedler

Liebe Grüße Danni

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...