Freitag, 20. November 2015

[book] Rock Kiss – Band 1: Eine Nacht ist nicht genug von Nalini Singh




Titel: Rock Kiss - Eine Nacht ist nicht genug
Buchreihe: Rock Kiss
Autor: Nalini Singh
Verlag: Egmont LYX.digital
Format: eBook 500 Seiten
ASIN: B00XIT9448
Preis: 8,99 EUR

Meine Wertung: ★★★★✩





Inhalt 

In ihrer Kindheit stand Molly Webster wegen eines hässlichen Skandals ständig im Fokus der Medien. Seither hat sie sich geschworen, ein unauffälliges Leben zu führen. Doch dann begegnet ihr der Rockstar Zachary Fox, dessen verführerische Stimme und sinnliche Berührung ihr tief unter die Haut gehen. Ein One-Night-Stand – mehr sollte es nicht sein. Aber Molly merkt schnell, dass eine einzige Nacht mit Fox niemals genug für sie ist.

Quelle: Egmont LYX


Bewertung

Für dieses Buch bzw. für die Reihe wurde wahnsinnig viel Werbung gemacht. Da ich Nalini Singh sehr gerne mag, war es für mich ein Muss diese Bücher zu lesen. Kaum war das erste Buch da, war es auch schon auf meinem Kindle.

Sehr schnell kam ich in das Geschrieben rein und war mitten in der Geschichte von Molly und Fox. Eigentlich sollte es nur ein One-Night-Stand werden, daraus wurde eine Affäre für einen Monat, doch dann spielten die Gefühle verrückt. Molly die extrem negative Erfahrungen mit der Öffentlichkeit gemacht hat, will da auf keinen Fall mehr auftauchen, aber wie soll das werden, wenn man in einen Rockstar verliebt ist? Scheinbar ein unlösbares Problem. Werden Molly und Fox es schaffen, ihre Vergangenheit zu vergessen? Können sie über ihren Schatten springen?

Ich fand die Geschichte echt klasse, doch für 5 Sterne hat es leider nicht gereicht. Es fing bei dem Schreibstil an. Nalini Sing hat ein Talent ihre Leser in den Bann zu ziehen, aber diesmal hatte sie teilweise einen Satzaufbau, den ich so gar nicht mochte. Ich weiß nicht, irgendwie hat Nalini da einen anderen Stil reingebracht. Nichts desto trotz, war die Geschichte im Ganzen gut erzählt, sonst hätte ich das Buch nicht zu Ende gelesen :P

Der 2. Punkt der bei mir noch so an kam, war der Name Molly. Ich kann euch nicht mal sagen, woran es liegt, aber ich finde, da hätte die Autorin etwas kreativer sein können. Es gibt so viele Namen die unscheinbar und schüchtern wirken, aber Molly fand ich keine gute Wahl. Vielleicht liegt es auch einfach nur daran, dass ich den Namen nicht mag. Ich finde der hat nichts.

Die Geschichte ist gefühlvoll und man erlebt das Chaos mit Molly und Fox mit, was mir etwas fehlte, der große Trash. Es passierte immer bisschen was, aber so wirkliche Auswirkungen hatte es nicht auf die Beiden. Wie sagt man so schön? Der Zunder fehlte einen wenig, da hätte man mehr machen können.

Im großen und ganzen ist das Buch aber ein Buch was auf jeden Fall lesenswert ist, vielleicht bin ich auch einfach nur zu kritisch, da ich von Nalini Singh anderes gewohnt bin. Böse Danni :)

Fazit

Eine solide Liebesgeschichte, die durch aus lesenswert ist, für mich jedoch ein paar Ecken und Kanten hat. Von mir gibt es knappe 4 Sterne, aber ich denke, das ist völlig in Ordnung. Empfehlen kann ich Nalini Singh jedoch immer wieder.

Liebe Grüße Danni

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...