Mittwoch, 10. Februar 2016

[Rezension] Leda & Silas, Band 1: Regenbogenzeit - Julia K. Stein


Titel: Leda & Silas, Band 1: Regenbogenzeit
Autor:Julia K. Stein
Verlag: Impress
Seiten: 264
Preis: 3,99€
Meine Wertung: ★★★★ 

Inhalt:

**Wenn sich hinter einem idyllischen Sommerflirt ein dunkles Geheimnis verbirgt…**

Maisfelder bis zum Horizont und kein Hochhaus weit und breit. Ihre Sommermonate mitten im Nirgendwo Deutschlands zu verbringen, hätte die 17-jährige Leda unter normalen Umständen niemals in Erwägung gezogen. Doch genau hier ist ihre Mutter vor einem Jahr ums Leben gekommen und Leda ahnt, dass sich hinter der Idylle ein düsteres Geheimnis verbirgt. Erst als sie dem jungen Amerikaner Silas über den Weg läuft, bekommt der Sommer einen Hauch flirrender Romantik. Aber auch der attraktive Silas trägt ein Geheimnis mit sich und zwar ein nicht weniger dunkles als Ledas…

(Quelle: Amazon)

Meine Meinung:

Dieses Cover hat mich vom ersten Moment an fasziniert, denn es ist wunderschön, interessant und macht neugierig auf mehr! 

Das Thema der Geschichte ist gut gewählt und bietet eine Menge Potential! Es ist wichtig zu erwähnen, dass es sich um den 1. Band einer Reihe handelt. 

Der Schreibstil ist angenehm, locker-leicht und flüssig, sodass ich sehr schnell und leicht in die Geschichte finden konnte. Die Beschreibungen sind sehr bildlich und erschaffen eine zum Thema passende Atmosphäre. Es gibt einige unschöne Szenen in einem Schlachthaus, die sehr ausführlich beschrieben sind, wer dies nicht so gut verträgt, sollte die Szenen einfach ein wenig überspringen. 

Die Charaktere finde ich interessant und sympathisch. Die Geschichte wird aus der Ich-Perspektive von Leda erzählt, was dazu führt, dass man sie sehr gut kennenlernt. 
Silas finde ich ebenfalls sympathisch, auch wenn er Geheimnisse verbirgt. 

Den Stern Abzug gibt es, weil es mich ein wenig stutzig macht, wie die Jugendlichen so allein und selbstständig unterwegs sind und wie leicht es für sie ist, irgendwo eingeschleust zu werden. Aber lest selbst und bildet Euch Eure eigene Meinung.  

Das Ende lässt lässt Spielraum für einen weiteren Teil, hat jedoch zum Glück keinen Cliffhänger. Ich bin sehr gespannt, wie es mit Leda und Silas weitergehen wird! 

Fazit:

Ein interessantes und spannendes Jugendbuch aus dem Impress-Verlag, das ich auf jeden Fall empfehlen kann! 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...