Mittwoch, 20. April 2016

[Rezension] "The Club - Flirt" von Lauren Rowe - Ein interessanter Auftakt zu einer neuen Liebesroman-Reihe

Titel: The Club - Flirt
Autor: Lauren Rowe
Verlag: Piper
Format: E-Book - 400 Seiten
Preis: Paperback: 12,99€ / E-Book 9,99€
ISBN: 978-3-492-97362-5
Kaufen: Piper

Meine Wertung: ★★★★




(Quelle: Piper)

Inhalt:

Der heißeste Gefühlssturm des Jahres!
Jonas muss verrückt geworden sein. Immerhin hat er sich gerade bei einer sündhaft teuren Datingagentur angemeldet, obwohl es in Seattle mehr als genug Frauen gibt, die mit ihm zusammen sein wollen. Aber genau deshalb braucht er »The Club«: Er möchte nicht nur eine einzige Frau glücklich machen. Im Gegenteil. Er liebt die Abwechslung und genießt seine Freiheit. Zumindest bis er am nächsten Morgen seine E-Mails öffnet und eine private Nachricht der Mitarbeiterin entdeckt, die seine Anmeldeunterlagen ausgewertet hat. Sie möchte anonym bleiben, muss nach Jonas' Lobeshymnen auf sich selbst aber einfach etwas loswerden, das sein übergroßes Ego zutiefst erschüttern dürfte … Dann verrät sie ihm ihr intimstes Geheimnis, und er weiß sofort: Sie ist perfekt. Er muss sie finden. Sofort. Koste es, was es wolle.
(Quelle: Piper)


Meine Meinung:

"The Club - Flirt" hat mich wirklich überrascht! Ich habe dieses Cover ständig irgendwo auf Facebook etc gesehen und das hat mich wirklich neugierig gemacht. Eigentlich bin ich keine Leserin dieses Genres. Nicht einmal "Shades of Grey" hat es in meine Hände geschafft (trotz guter Kritiken aus meinem Bekanntenkreis). Aber irgendwie hat mir das Cover von "The Club - Flirt" es angetan. 

Ich bin sehr voreingenommen ans Lesen gegangen und hatte meine Vorurteile. Ich hab gedacht, dass sich vielen Klischees bedient wird...und was soll ich sagen, ich bin wirklich positiv überrascht und habe das Buch geradezu verschlungen! Es hat mehr Tiefe, als es vermuten lässt! 

Die Charaktere finde ich wirklich interessant. Es wird abwechselnd aus Jonas und Sarahs Perspektive erzählt, sodass man beide Charaktere gut kennenlernen kann. 
Jonas wirkt anfangs wie ein arroganter, attraktiver, eingebildeter Macho...doch lest weiter, es steckt mehr dahinter :-)
Sarah war mir von Anfang an sympathisch. Ich mag sie und ihre Gedanken. Sie ist nicht naiv an die Sache herangegangen, so wie ich vermutet hätte. 
Es dreht sich sehr viel um Sarahs "Problem" und wie Mann dieses aus der Welt schaffen kann.

Die Handlung gefällt mir sehr gut, vorallem das Ende lässt auf eine spannende Fortsetzung hoffen. Ich hätte mir gewünscht, wenn darauf noch ein klein wenig mehr eingegangen worden wäre, daher gute 4 Sterne. 

Fazit:

Ein gelungener Auftakt einer neuen Liebesroman/Erotik-Reihe, die mich wirklich überraschen konnte!
 

Viel Spaß beim Lesen,

Eure Katharina




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...