Sonntag, 1. Mai 2016

[Rezension] "Verliebt in einen Vampir" von Lynsay Sands - Lockerleichte und humorvolle Unterhaltung!

Titel: Verliebt in einen Vampir
Autor: Lynsay Sands
Verlag: Egmont Lyx
Format: Taschenbuch - 336 Seiten
Preis: 9,95€
ISBN: 978-3802581717
Kaufen: Amazon

Meine Wertung: ★★  



Inhalt:

Nach einer Nachtschicht im Leichenschauhaus erwacht Rachel Garrett zu ihrer Überraschung in fremder Umgebung und noch dazu vollkommen nackt! Ihr erster Gedanke ist, so schnell wie möglich das Weite zu suchen. Doch dann sieht sie den Mann ihrer Träume aus einem Sarg steigen, und der Blick in seinen silbernen Augen geht ihr sofort unter die Haut. Dreihundert Jahre lang ist der Vampir Etienne Argeneau Junggeselle gewesen. Die Entscheidung, die hübsche Rachel in eine Vampirin zu verwandeln, wird sein Leben verändern – auf immer und ewig! 
Quelle: Amazon


Meine Meinung:

Dieses Buch ist amüsant und voller Humor! 
Der Schreibstil ist angenehm und flüssig, sodass die Seiten nur so dahinfliegen. An ein paar wenigen Stellen ist es (vielleicht durch die Übersetzung??) ein wenig holprig, was mich aber nicht großartig gestört hat. 

Die Charaktere Rachel und Etienne finde ich interessant und sympathisch! Schön, dass abwechselnd aus der Sicht der beiden geschrieben wird. 
Die Dialoge sind einfach nur herrlich und zeigen so manche Kommunikationsproblematik zwischen Männern und Frauen auf.  Die erotischen Passagen werden wunderschön und auch ein wenig zaghaft beschrieben, was mir sehr gut gefallen hat. 

Sehr schön finde ich, dass wir ein kleines bisschen über Argeneau-Clan! 

Fazit:

Das war definitiv nicht das letzte Buch dieser Reihe, das ich gelesen haben :-) 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...