Freitag, 10. Juni 2016

[Rezension] "Ein bisschen mehr als Liebe (Greenwater Hill Love Stories)" von Sarah Saxx - Eine wunderschöne Liebesgeschichte!

Titel: Ein bisschen mehr als Liebe
Autor: Sarah Saxx
Verlag: Self Publishing - books on demand
Format: Ebook - 216 Seiten
Preis: Ebook 2,99€, Taschenbuch 8,99€
ISBN: 978-3839149812
Kaufen: Amazon 

Meine Wertung:



Inhalt:

Für die lebensfrohe Louise Foley beginnt ein aufregendes neues Kapitel: Die erste Arbeitsstelle nach ihrem Wirtschaftsstudium verschlägt sie in das verschlafene Städtchen Greenwater Hill, dem sie zu mehr Wirtschaftswachstum und Einwohner verhelfen soll. Als sie dort dem charismatischen Noah Baker begegnet, der ihr als Möbelpacker aushilft, ist es für beide Liebe auf den ersten Blick – mit Funkenflug, Schmetterlingen im Bauch und allem, was dazu gehört.
Doch dann erhält Noah das Jobangebot seiner Träume. Würde er es annehmen, wären Louise und Noah Hunderte von Meilen voneinander getrennt – was zu einer Zerreißprobe für die junge Beziehung werden könnte. Aber wofür entscheidet man sich in so einer Situation? Für die Karriere oder doch für die Liebe seines Lebens? 

Quelle: Amazon 


Meine Meinung:

 Dies ist nun das zweite Buch aus der Feder von Sarah Saxx, welches ich gelesen habe und ich wurde wieder positiv überrascht. An einem Tag hab ich das Buch durchgelesen und konnte es nicht mehr aus der Hand legen. 

Der Schreibstil ist flüssig, angenehm und auch prickelnd. Die Geschichte beginnt sehr schnell und auch die Liebesgeschichte zwischen Noah und Louise entwickelt sich ungewöhnlich rasant. Auch wenn es ein wenig zu konstruiert wirkte, tut dies der Geschichte keinen Abbruch! Zwischen den beiden prickelt es und die Funken sprühen! Doch was wäre eine Liebesgeschichte ohne Hindernisse, die es zu überwinden gilt? 

Die beiden Charaktere Louise und Noah sind sympathisch, liebenswert und toll gezeichnet. Ich konnte mich in beide hineinversetzen und hab mit ihnen mitempfunden. Es hat mir großen Spaß gemacht, sie zu begleiten!

Der Schauort Greenwater Hill klingt nach einem kleinen Paradies. Ich hatte den Ort bildlich vor Augen und habe mich gedanklich dorthin gebeamt. 

Die Handlung ist interessant, wenn auch an der ein oder anderen Stelle ein wenig vorhersehbar und sorgt für schöne Lesestunden.

Fazit:

Eine  lesenswerte Liebesgeschichte, die für kurzweilige Unterhaltung sorgt. Ich freue mich auf weitere Bücher aus der Feder von Sarah Saxx und werde die weiteren Bücher der Greenwater Hill - Reihe auf jeden Fall lesen! 




  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...