Mittwoch, 21. Dezember 2016

[Rezension] "Eine Geschichte der Zitrone" von Jo Cotterill - Eine wunderschöne Geschichte über Freundschaft und tiefergehende Gefühle und Gedanken!

Quelle
Titel: Eine Geschichte der Zitrone
Autor: Jo Cotterill
Verlag: Königskinder Verlag
Format: Ebook - 256 Seiten
Preis: 11,99 €
ISBN: 978-3-646-92925-6
Alter: ab 12 Jahren
Kaufen: Carlsen

Meine Wertung⛄⛄⛄⛄+



Inhalt:

Wie gern hätte Calypso eine richtige Freundin! Vielleicht wird es ja Mae, die Neue in der Klasse? Die ist genauso ein Bücherwurm wie sie. Auch wenn für Mae ein Buch nur gut ist, wenn sie am Ende richtig heulen muss.
Aber Calypsos Dad findet, man soll sich nicht auf andere einlassen. Er hat ohnehin keine Zeit für so was – er schreibt sein Meisterwerk über die Geschichte der Zitrone. Und scheint darüber oft zu vergessen, dass er eine Tochter hat. Je mehr Zeit Calypso bei Mae und ihrer herzlichen Familie verbringt, desto klarer wird ihr, wie seltsam, staubig und leer ihr eigenes Zuhause ist.
Damit sich das endlich ändert, müssen alle zusammenhelfen.
*** Ein Hymne auf das Lesen und die Freundschaft! ***
Quelle


 Meine Meinung:


Ich bin ein richtiger Königskinder-Fan geworden. Ich liebe diese Geschichten, die einfach etwas besonderes sind, äußerlich und inhaltlich. Und dazu gehört ebenfalls "Eine Geschichte der Zitrone". 
Es ist nicht nur ein Buch übers Lesen oder Freundschaft, sondern dieses Buch verbirgt noch viel mehr! 

Der Schreibstil ist flüssig, angenehm und verständlich. Ich war von der ersten Seite von der Geschichte gefesselt! Die geschaffene Atmosphäre ist toll und ich hab das Lesen sehr genossen. Der ruhige Ton des Buches gefällt mir richtig gut!

Calypso und Mae sind wunderbare Protagonisten und wundervoll beschrieben. Sie wirken der Realität entsprungen, was sie noch viel sympathischer macht. Die Veränderung von Calypso hat mir sehr gut gefallen - von der Einzelgängerin zu einer tollen Freundin. Doch es geht nicht nur um die Freundschaft und die gemeinsame Liebe zu den Büchern. Es geht ebenfalls um den noch nicht verarbeiteten Tod der Mutter und um Calypsos Vater. Dieses Buch ist also viel tiefgehender, als man zunächst erahnen kann. Es bringt zum Nachdenken!

Fazit:

Eine wundervolle Geschichte über Freundschaft, das Lesen und noch viele weitere Dinge, die zum Nachdenken bringen. Ein absolut besonderes Buch, das ich euch unbedingt empfehlen muss!
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...