Dienstag, 21. Februar 2017

[Rezension] "Als die Bücher flüstern lernten" von Felicitas Brandt - Eine schöne Fantasygeschichte über flüsternde Bücher ;-)

Quelle
Titel: Als die Bücher flüstern lernten
AutorIn: Felicitas Brandt
Verlag: Impress
Format: Ebook
Seiten: 348
ISBN: 978-3-646-60259-3
Preis: 3,99€
Erschienen: 05.01.2017
Alter: ab 14 Jahren
Kaufen: Carlsen

Meine Wertung: ღღღღ


Inhalt:


**Wenn Feenstaub Geschichten lebendig macht…**
Als Waisenkind hat die 17-jährige Hope schon früh gelernt, niemandem außer sich selbst zu vertrauen. Mit Ausnahme von ihren Büchern natürlich und den Geschichten, die diese ihr zuflüstern. Bis sie eines Nachts in das Haus einer reichen Familie einbricht, um sich in deren riesigen Bibliothek zu bedienen, und bei ihrem Buch-Streifzug auf frischer Tat ertappt wird. Während Hope schon aus reiner Gewohnheit eine Abwehrhaltung gegenüber dem absolut nerdigen, aber zugegebenermaßen ziemlich süßen Jungen einnimmt, scheint dieser alles andere im Sinn zu haben, als sie zu verraten. Doch noch bevor Hope herausfinden kann, was genau es mit diesem Sam auf sich hat, werden sie unverhofft in eines der Bücher hineingezogen und landen… ja, wo eigentlich?
Quelle

Meine Meinung:

Mir hat dieses wundervolle Buch über Bücher und Buchcharaktere wirklich gut gefallen. Eine Geschichte der ganz besonderen Art, manchmal ein wenig chaotisch und manchmal ein wenig verquer, aber dennoch liebenswürdig und schön! 

Der Schreibstil ist flüssig, witzig und sehr jugendlich. Vorallem die Dialoge zwischen Sam und Hope haben mir sehr gut gefallen und mich desöfteren zum Schmunzeln und Lachen gebracht! Etwas zu viel wurden sie mir dann zum Schluss, als es actionreicher wurde. Da passte es einfach für mich nicht so gut hin. 

Die Charaktere finde ich klasse. Sam ist einfach toll *schwärm*! Wie er mit Hope umgeht, die nicht gerade einfach zu händeln ist - einfach toll! Hope mag ich ebenfalls sehr gern. Sie hatte es in ihrem Leben nicht leicht und man merkt dies an ihrem Verhalten. Dennoch ist sie eine tolle Protagonistin, die man einfach ins Herz schließen muss.

Die Handlung ist interessant und wird zum Ende hin immer spannender. Manchmal wird es etwas chaotisch und verquer, was mich etwas aus dem tollen Lesefluss gebracht hat. Der Schluss ist wunderbar gelöst und gefällt mir sehr gut.

Fazit:

Insgesamt eine wundervolle Geschichte über Bücher und Buchcharaktere, die mir sehr gut gefallen hat. 4 Herzchen für ein tolles Buch! 

1 Kommentar:

  1. Liebe Katharina,

    um das Buch schleiche ich schon länger herum. Der Klappentext spricht mich total an und deine Rezension hört sich toll an! Da das Buch meiner Freundin leider nicht gefallen hatte, bin ich aber noch unschlüssig. Wir haben sehr oft den gleichen Geschmack :)

    Liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...