Freitag, 17. März 2017

[Rezension] "Demonhearts & Angelwings" von Jana Goldbach

Quelle
Titel: Demonhearts & Angelwings
AutorIn: Jana Goldbach
Verlag: Impress
Format: Ebook
Seite: 212
ISBN: 978-3-646-60260-9
Preis: 3,99
Ersterscheinung: 28.10.2016
Alter: ab 14 Jahren
Kaufen: Carlsen

Meine Wertung: ღღღღ

Inhalt:

**Wenn die Gejagte sich in den Jäger verliebt…**
Als Amber auf den ebenso arroganten wie gutaussehenden Gwin trifft und ihm nach seiner plumpen Anmache eine Ohrfeige verpasst, ahnt sie noch nicht, mit wem sie es zu tun hat. Gwin ist nämlich ein Dämon und zudem der Sohn des obersten Clananführers. Um dessen Amt weiterführen zu können, muss Gwin seinem Clan eine Opfergabe in Form eines Menschenmädchens darbringen. Nur leider hat er die Rechnung ohne die aufmüpfige Amber gemacht. Die ist nämlich gar nicht so naiv wie gedacht und bindet den stolzen Dämon prompt mit einem Zauber an sich. Als die beiden sich langsam näherkommen, muss Gwin schließlich feststellen, dass die Liebe nicht immer Flügel verleiht…
Quelle

Meine Meinung:

Die Idee dieses Buches gefällt mir wirklich sehr gut, jedoch konnte mich die Umsetzung nicht zu 100% überzeugen. 

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig. Sehr schnell bin ich in die Geschichte eingetaucht. Anfangs ist es sehr interessant und spannend, doch im Laufe des Buches fängt die Geschichte an vor sich hin zu plätschern. Es geschieht meines Erachtens nur sehr wenig und es wird dadurch an der einen oder anderen Stelle ein klein wenig langatmig. Zum Ende hin kommt wieder große Spannung auf und das Buch wird toll beendet!

Amber ist sympathisch, ich mag sie wirklich gern. Bei Gwin merkt man, dass er einiges verbirgt. Er hat eine arrogante Art an sich, doch auch ihn habe ich im Laufe der Geschichte in mein Herz geschlossen. Ich mag die Dialoge zwischen den beiden und auch die Annäherung. Zum Ende hin überrascht mich Gwin sehr!

Die Handlung ist am Anfang und am Ende wirklich interessant und spannend. Der Mittelteil plätschert leider ein wenig vor sich hin und es geschieht nicht wirklich viel. Dennoch wird das Buch mit einem schönen Ende abgeschlossen.

Fazit:

Insgesamt ein interessantes Buch, dessen Umsetzung mich nicht zu 100% überzeugen konnte. Lest am besten selbst :-)

 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...