Donnerstag, 18. Mai 2017

[Rezension] "Let's Play. Verspieltes Herz" von Jennifer Wolf - Gefühlsachterbahn vorprogrammiert!

Quelle
Titel: Let's Play. Verspieltes Herz
AutorIn: Jennifer Wolf
Verlag: Impress

Format: Ebook
Seiten: 275
ISBN: 978-3-646-60310-1
Ersterscheinung: 05.01.2017
Alter: ab 14 Jahren
Preis: 3,99€
Kaufen: Carlsen

Meine Wertung: ღღღღ

Inhalt:

**Die wahre Liebe kennt kein Game over…**
Seit der 22-jährigen Helena Sorrento das Herz gebrochen wurde, weiß sie, dass die Liebe kein Spiel ist und dass das Herz ein Organ darstellt, das es ganz besonders zu schützen gilt. Alles, was sie ihren Gefühlen jetzt noch erlaubt, ist das Eintauchen in dramatische Liebesromane und der Nervenkitzel beim Zuschauen von Let’s Playern – Online-Gamern, die einen direkt in ihre Spieler-Welten mitnehmen. Wie Tausende anderer Frauen schwärmt sie dabei vor allem für den charmanten Let’s-Player Aiden, dessen Stimme alles in ihr zum Stillstehen bringt. Zu gerne würde sie wissen, welcher Mann sich hinter den humorvollen und doch stets so tiefsinnigen Kommentaren verbirgt – und warum er sich seinen Fans nie zeigt…
Quelle

Meine Meinung:

Jennifer Wolf hat es geschafft mich mit diesem Buch von der ersten Seite an zu fesseln. Ich bin in diese Geschichte abgetaucht und hab mich gefühlt als wäre ich mittendrin. Der Schreibstil ist lockerleicht und flüssig - an einigen Stellen auch humorvoll, sodass ich mir ein Schmunzeln nicht verkneifen konnte. 

Die Charaktere sind sehr authentisch und tiefsinnig. Aiden ist mir vom ersten Moment an sympathisch. Ich mag seine Art und seinen Humor sehr gern. Da wird man selbst zum Fan ;-)
Helena ist durch ihre Vergangenheit verschreckt, was sehr häufig deutlich wurde. Ich habe mit ihr mitgelitten und sie ins Herz geschlossen. Jedoch hätte ich sie an einigen Stellen einfach nur wachrütteln wollen, denn manche ihrer Verhaltensweisen habe ich einfach nicht ganz begreifen können. Helenas Freunde sind übrigens toll und stehen ihr bei. Eine wundervolle Gestaltung der Nebencharaktere!!

Die Handlung ist interessant und zum Ende hin kommt noch einiges an Spannung auf. Ich mochte das Kennenlernen von Helena und Aiden super gern! Generell sind die Szenen mit den beiden einfach schön! 
Einige andere Szenen zum Thema Computerspiele hätten für meinen Geschmack ein wenig kürzer sein dürfen, wobei ich generell kein Problem mit Computerspielen habe. 

Fazit:

Eine wunderschöne Geschichte, hinter der sich mehr versteckt als das reine Computer spielen. Viele Emotionen, Geheimnisse aus der Vergangenheit und eine wunderschöne Liebesgeschichte!





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...