Sonntag, 13. August 2017

[Rezension] "Wolf Road - Die Angst ist immer einen Schritt voraus" von Beth Lewis

Quelle
Titel: Wolf Road - Die Angst ist immer einen Schritt voraus
AutorIn: Beth Lewis
Verlag: Arctis Verlag

Format: Gebunden
Seiten: 384
ISBN: 978-3038800040
Ersterscheinung: 04.08.2017
Preis: 22,00€
Kaufen: Amazon

Meine Wertung: ღღ


Inhalt:

Nahezu alles, was Elka über die Welt weiß, hat sie von Kreagar Hallet gelernt, einem einsamen Trapper. Elka ist bei ihm groß geworden, nachdem sie ihre Großmutter bei einem schweren Unwetter verloren hat. Viele Jahre lang hat er ihr gezeigt, wie man in einer gesetzlosen und zerstörten Zivilisation, in der die Menschen auf die Gnade der Elemente hoffen müssen, überleben kann. Doch der Mann, den Elka zu kennen glaubte, birgt ein schreckliches Geheimnis. Er ist ein Killer. Ein Monster. Und jetzt, da Elka die Wahrheit kennt, könnte sie sein nächstes Opfer sein. Sie muss vor ihm durch die Wildnis fliehen – und ihre wahren Eltern finden.
Quelle

Meine Meinung:

"Wolf Road - Die Angst ist immer einen Schritt voraus" von Beth Lewis ist ein Thriller der ganz anderen Art. Düster, Geheimnisvoll, ein Katz und Maus Spiel. Dabei begleiten wir Elka, die Hauptprotagonistin, auf ihrer gefährlichen Flucht durch die Wildnis. Es geht ums Überleben, um Angst, um das Finden der eigenen Wurzeln. Dieses Buch ist vielseitig und so viel mehr als nur ein Thriller.

Der Schreibstil ist speziell, jedoch auch sehr bildlich. Die Geschehnisse spielen sich deutlich und bildhaft vor meinen Augen ab und die düstere Atmosphäre lässt mich frösteln und mit Elka mitzittern. 

Elka ist eine erstaunliche Protagonistin, die wild, freiheitsliebend und stark ist. Einerseits ist sie unglaublich tough, kennt sich beim jagen aus und ist knallhart, andererseits nimmt sie teilweise naive Züge an, da sie von der Welt dort draußen keinerlei Ahnung hat. Sie hat einiges erlebt und sich mit ihrer düsteren Vergangenheit auseinanderzusetzen bereitet ihr Schwierigkeiten.

Trapper ist geheimnisvoll und im Laufe der Geschichte erfahren wir immer mehr über seine Taten. 

Die Handlung ist interessant und es ist spannend Elka auf ihrem Weg zu begleiten! Das Ende ist offen gehalten und bleibt der Fantasie des Lesers überlassen.

Einen einzigen winzigen Kritikpunkt hätte ich: Die ein oder andere Szene hätte meiner Meinung nach ein wenig kürzer ausfallen dürfen - aber das ist ja zum Glück geschmackssache. 

Fazit:

Ein Thriller der ganz anderen Art. Fesselnd, düster und regt zum nachdenken an!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...