Sonntag, 1. Mai 2016

[Rezension] "Dark Heroine" von Abigail Gibbs - rasanter und fesselnder Fantasyroman!

Titel: Dark Heroine
Autor: Abigail Gibbs
Verlag: Piper
Format: Taschenbuch - 608 Seiten
Preis: 9,99€
ISBN: 978-3-492-28075-4
Kaufen: Piper

Meine Wertung: ★★★★★





Inhalt:

Hingabe, die in die Dunkelheit führt.
Diese Nacht verändert Violets Leben für immer: Mitten auf dem Trafalgar Square in London geschieht ein furchtbarer Mord, und die 18-Jährige ist die einzige Augenzeugin. Erfolglos versucht sie, vor den Tätern zu fliehen - und wird in ein abgelegenes Herrenhaus verschleppt, das von nun an ihr Gefängnis ist. Doch Violets Kidnapper sind keine Menschen, sondern Vampire, faszinierend und todbringend zugleich. Der charismatische Kaspar hat besondere Pläne mit Violet, denn sie ist Teil einer gefährlichen Prophezeiung. Wird sie sich Kaspar hingeben, um zur sagenumwobenen dunklen Heldin zu werden – oder hat er Violets Mut unterschätzt, ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen?
Quelle: Piper

 Meine Meinung:

"Dark Heroine" hat mich wirklich umgehauen. Die 608 Seiten habe ich innerhalb kürzester Zeit gelesen, da ich das Buch nicht aus der Hand legen konnte! 

Der Schreibstil ist flüssig, verständlich und absolut fesselnd! Ich konnte mich sehr gut in die von der Autorin erschaffene düstere Atmosphäre hineinfinden. Es passt perfekt zur Handlung und zu den Vampiren! Doch es geht um viel mehr als nur Vampire. Es gibt verschiedene Dimensionen, verschiedenste Kreaturen und natürlich die Dunklen Heldinnen. Doch mehr möchte ich an dieser Stelle nicht verraten. Lest lieber selbst :-) 

Violet ist eine mutige, selbstbewusste und manchmal auch starrsinnige Protagonistin. Sie widersetzt sich desöfteren ihren Kidnappern trotz der vorherrschenden Gefahr! Ich konnte mich gut in sie hineinversetzen und habe sie sehr ins Herz geschlossen und mit ihr mitgefiebert!

Kaspar...Düster und geheimnisvoll würde ich ihn beschreiben. Es dauert sehr lange bis sich die einzelnen Puzzleteile zusammenfügen und mehr über ihn preisgeben. 

Ich finde den Perspektivenwechsel sehr schön! Es wird größtenteils aus Violets Perspektive geschrieben, doch zwischendurch gibt es immer wieder Kapitel, die aus Kaspars Blickwinkel erzählen. Wirklich toll!

Die Handlung bleibt durchgehend spannend und hält einige Überraschungen bereit. 

Ich freue mich schon den zweiten Teil "Autumn Rose" zu lesen :-)

Fazit:

Ein fesselnder Fantasyroman, den man nicht aus der Hand legen kann. Unbedingt lesen!!

 

1 Kommentar:

  1. Das klingt echt gut, und ich glaube das Buch habe ich als Hardcover schon mal irgendwo gesehen, aber mit einem anderem Cover, kann das sein?

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...