Sonntag, 12. Juni 2016

[Rezension] "Herzmuschelsommer" von Julie Leuze - Eine wundervolle Geschichte, über die Suche nach sich selbst!

Titel: Herzmuschelsommer
Autor: Julie Leuze
Verlag: Ravensburger
Format: Gebunden - 352 Seiten
Preis: 14,99€
ISBN: 978-3-473-40101-7
Kaufen: Amazon 

Meine Wertung:



Inhalt:

Als Kim erfährt, dass sie nach der Geburt im Krankenhaus vertauscht worden ist, fährt sie kurz entschlossen zu ihren leiblichen Eltern in die Bretagne, um dort den Sommer zu verbringen. Diese Begegnung allein wäre schon aufwühlend genug, doch dann trifft Kim auch noch Padrig. Der nachdenkliche Junge, der viel Zeit auf einer Klippe am Meer verbringt, berührt ihr Herz sofort. Doch er hat ein dunkles Geheimnis ...
Quelle: Amazon 


Meine Meinung:

Das Buch hat mich von der ersten Seite an gefesselt und nicht mehr losgelassen, ich hab es geradezu verschlungen!! 

Das Thema ist unglaublich interessant, berührend, aber auch beängstigend. Was wäre, wenn irgendwann mein eigenes Kind im Krankenhaus vertauscht werden würde...oder man selbst im Krankenhaus vertauscht worden ist? Das mag ich mir gar nicht vorstellen und muss unglaublich furchtbar sein!

Der Schreibstil ist unglaublich einfühlsam, sanft, aber auch flüssig und fesselnd. Es wird eine passende Atmosphäre geschaffen, in der die Unsicherheit und Zerissenheit von Kim zu spüren sind. 

Ich konnte mich sehr gut in die Charaktere hineinversetzen. Sie sind so unglaublich realistisch gezeichnet, dass man einfach mit ihnen mitfühlen muss. Kim ist für die Geschichte die perfekte Protagonistin, sympathisch, absolut verunsichert in ihren Gefühlen. Auf der Suche nach sich selbst erfährt sie so einiges über sich selbst und auch ihre Eltern. 

Padrig fand ich ebenfalls unglaublich sympathisch. Man merkt sofort, dass auch ihn ein Erlebnis verändert hat - er ist nachdenklich und verbringt jeden Freitag auf einer Klippe.
Die Begegnungen von Kim und Padrig sind einfach wundervoll, aber am besten lest ihr selbst, denn mehr verrate ich an dieser Stelle nicht ;-) 

Die Handlung wird eher in leisen Tönen erzählt, wobei es zum Ende hin sehr viel Spannung, Action und ein großes Drama gibt. Doch zum Glück folgt ein wirklich schönes und stimmiges Happy End!

Fazit:

Ein wundervolles Jugendbuch, das auf einfühlsame Weise die Geschichte von Kim auf der suche nach sich selbst erzählt. 




 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...