Donnerstag, 16. Juni 2016

[Rezension] "Obsidian, Band 3: Opal.Schattenglanz" von Jennifer L. Armentrout - Spannend, knisternd, überraschend, aber leider mit einigen Lücken.

Titel: Obsidian, Band 3: Opal. Schattenglanz
Autor: Jennifer L. Armentrout
Verlag: Carlsen
Format: Gebunden - 464 Seiten
Preis: 19,99 €
ISBN: 978-3-551-58333-8
Kaufen: Carlsen


Meine Wertung:


Inhalt:

Auf den ersten Blick ist alles perfekt: Dawson lebt noch und niemand scheint nach ihm zu suchen. Katy wehrt sich nicht länger gegen ihre Gefühle für Daemon und alles könnte so schön sein – aber es ist nur die Ruhe vor dem Sturm. Plötzlich ist Blake zurück und mit ihm ein gewagter Plan. Zu Katys großem Erstaunen bittet er sie um Hilfe. Katy weiß nicht, was sie tun soll, denn Blake ist nicht zu trauen, das hat sie schon einmal schmerzlich zu spüren bekommen. Doch für ihre Freunde – und für Daemon – würde sie alles tun. Selbst ihr eigenes Leben aufs Spiel setzen.
Dies ist der dritte Band der Obsidian-Serie von Jennifer L. Armentrout.

Bild-und Textquelle: Carlsen


Meine Meinung:

"Opal" ist bereits der dritte Band der unglaublich fesselnden, spannenden und absolut lesenswerten Lux-Reihe.

Der Schreibstil nimmt mich von der ersten bis zur letzten Seite völlig mit und lässt mich in die Welt eintauchen. 

Katy, die Hauptprotagonistin, ist hin-und hergerissen zwischen Zweifeln, Selbstmitleid, Angst, Liebe, Hoffnung, aber auch Kampfgeist. Ihre Entwicklung finde ich unglaublich toll, denn sie stärker und mutiger geworden. Ihre Gefühlsschwankungen sind manchmal ein wenig anstrengend und ein wenig zu viel und oft thematisiert. 

Daemon *seufz*! Er hat ebenfalls eine wunderbare Entwicklung durchgemacht. Er ist so süß und lieb und ein richtiger Gentleman geworden!! Sein großes Ego hat er aber behalten ;-)

Dawson, Daemons Bruder, ist mir unglaublich sympathisch! Ich mag ihn! 

Blake taucht wieder auf...ob man ihm diesmal trauen kann? Ich werde nicht schlau aus ihm und seinem Verhalten. 

Und zu den anderen Charakteren: Andrew empfinde ich als viel angenehmer und freundlicher, was man von Ash nicht behaupten kann...sie ist eben immer noch Ash ^^ 
Dee hat einiges zu verarbeiten, ich bin gespannt, wie sie sich weiter entwickeln wird. 

Die Handlung bietet immer wieder Spannungsspitzen und überraschende Wendungen, wobei ich leider sagen muss, dass es zwischendurch recht langatmige Phasen gibt - Lückenfüller quasi. Ein paar Seiten weniger hätten dem Buch nicht geschadet. 

Das Ende ist ein Schock! Ein richtig fieser Cliffhänger, mit dem ich nie und nimmer gerechnet hätte und der mich schockiert und überrascht zurückgelassen hat! 

Fazit:

Band 3 konnte mich trotz einiger langatmiger Passagen überzeugen. Eine empfehlenswerte und lesenswerte Reihe, die man nicht verpassen sollte!

 
  




 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...