Freitag, 26. August 2016

[Rezension] "Malou. Diebin von Geschichten" von Lisa Rosenbecker - Eine geniale Idee, die wunderbar umgesetzt wurde!

Bildquelle Carlsen
Titel: Malou. Diebin von Geschichten
Autor: Lisa Rosenbecker
Verlag: Impress
Format: Ebook - 301 Seiten
Preis: 3,99 €
ISBN: 978-3-646-60263-0
Kaufen: Carlsen

Meine Wertung: ✿✿✿✿✿ 



Inhalt:

**Lass dich nicht deiner Romanideen berauben…**
Jeder weiß, dass der Kuss einer Muse auch aus dem gewöhnlichsten Menschen einen gefeierten Autor machen kann. Doch die wenigsten wissen um die Anti-Musen, wie Malou Winters eine ist. Als Tochter einer Normalsterblichen und einer Romanfigur hat sie von der versteckten Zwischenweltbibliothek aus Zugang zu sämtlichen Londoner Buchwelten, die jemals erdacht und aufgeschrieben wurden. Statt jedoch zu inspirieren, ist es ihre Bestimmung, nicht zu Papier gebrachte Ideen zu finden und zu löschen. Eine Lebensaufgabe, die sie nicht selten frustriert, vor allem da in letzter Zeit etwas mit den Personen, zu denen ihre Aufträge sie führen, nicht zu stimmen scheint. Und dann gerät sie auch noch ins Visier eines nicht unattraktiven jungen Mannes, der gefährlich nah dran ist, ihre wahre Identität zu erraten…

Quelle: Carlsen



Meine Meinung:


Eine geniale Idee, die wunderbar umgesetzt wurde! Dieses Buch hat mich gefesselt und begeistert!



Der Schreibstil ist wunderbar lockerleicht und flüssig, sodass die Seiten nur so dahinfliegen. Anfangs war ich noch ein wenig ahnungslos in welche Richtung die Geschichte sich entwickeln würde und wusste noch nicht ganz was es mit den Musen und Anti-Musen und allem anderen auf sich hat. Doch die Autorin führt den Leser wunderbar durch die Geschichte, erläutert die Buchwelt und man erfährt zeitgleich mit Malou ganz viel neues. 

Malou ist eine tolle Protagonistin, die man einfach ins Herz schließen muss. Super sympathisch, humorvoll und mutig! Ihr Kater Sheldon hat es mir ebenfalls angetan, der ist einfach genial! 
Auch Lansbury ist ein toller Kerl, den man mit der Zeit immer besser kennenlernen darf *schwärm*
Emma und Thia sind Malous Freundinnen, die ein geniales Ermittlerduo abgeben :-) 

Die Mischung aus Fantasy und Krimi ist sehr gut gelungen und bringt viel Spannung in die Handlung. Die überraschenden Wendungen und der Höhepunkt zum Schluss lassen den Atem anhalten. 

Fazit:

Lest diese Geschichte! Eine geniale Idee, die wunderbar umgesetzt wurde, tolle Protagonisten und eine schöne Mischung aus Fantasy und Krimi. Absolut lesenswert! 
 


  

Kommentare:

  1. Hab schon sooo viel darüber gehört und gelesen - nun muss das Buch wohl auf meiner SuB landen. Danke für die tolle Rezi.

    Deine Lenchen

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Katharina,

    schöne Rezension. Ich fand das Buch auch total klasse und habe mich über Sheldon köstlich amüsiert.

    Viele Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Danni,

    hihi, meine Wunschliste platzt bald. Aber das Buch hört sich toll an. Da du jetzt schon die zweite bist, bei der ich so eine begeisterte Rezension lese, packe ich es schnell mal auf meine Wuli :)

    Liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Katharina,
    tolle Rezension und wieder ist ein Buch auf meiner Wulli gelandet danke dafür werde dir nun auch folgen. Lg chrissi die Büchereule

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...