Donnerstag, 4. August 2016

[book] Das Fetisch-Experiment: Undercover in der Szene von Caroline Sieling und Viktor Vosko





Titel: Das Fetisch-Experiment: Undercover in der Szene
Autor: Caroline Sieling, Viktor Vosko
Verlag: Carl Ueberreuter Verlag
Format: eBook 193 Seiten
ASIN: B016AO0BPI
Preis: 4,99 EUR

Meine Wertung: ✿✿✿✿





Inhalt 

Bei dem Begriff Fetisch denken Sie an Dominas, Lack & Leder und Fesselspiele? An schmutzige Hausfrauenfantasien? Fetisch ist viel mehr. Fetisch ist anders. Eine bizarre Welt, die nur wenige wirklich kennen. Zwei Journalisten tauchen ein in diese Welt. In einem extremen Selbstversuch kreieren sie die 18-jährige Schülerin Tina, die in einschlägigen Internetforen zunächst ihre getragene Unterwäsche und andere harmlose Dienstleistungen anbietet. Doch die Wünsche der Kunden werden immer ausgefallener und skurriler. Ein Manager, der Urin trinkt. Ein Lehrling, der in die Hoden getreten werden möchte. Ein Architekt, dessen Fetisch es ist, Geld zu verschenken. Oder ein Banker, der als Sklave seiner Herrin dienen will. Wer sind diese Menschen, die bereit sind, viel Geld für ihre heimlichen Begierden auszugeben? Welche Fetische leben sie im Verborgenen aus? Folgen Sie den beiden Journalisten, die physische und psychische Grenzen überschreiten, um in eine Welt einzutauchen, die fasziniert und schockiert zugleich.

Über den Autor und weitere Mitwirkende 

Caroline Sieling & Viktor Vosko sind Pseudonyme. Beide Autoren haben ein Studium der Medien- bzw. Kommunikationswirtschaft absolviert und auch schon einige Jahre Berufserfahrung in der Medienbranche. Aufgrund der hautnahen und brisanten Recherche wollen beide Autoren anonym bleiben.

Quelle: amazon

Bewertung 

Über dieses Buch bin auf Lovelybooks gestolpert. Ich bin eigentlich kein Fan vom Leben als Fetischist, doch die Kurzbeschreibung hörte sich wahnsinnig spannend an, dass ich es einfach lesen musste. Wer mit diesem Bereich nichts zu tun hat, wer begibt sich auf ein Selbstexperiment? Ich würde es nicht tun.

Caroline und Viktor starten dieses Experiment und ich bin der Meinung, Caroline ist die Person, die wirklich über sich hinaus wachsen muss. Ihr glaubt gar nicht, was für ein Fetisch man haben kann. Sei es Slips von Frauen zu kaufen, über Socken, einer Frau Geld in die Hand drücken und wieder gehen oder sich erniedrigen lassen. Es ist wirklich alles dabei. Ich selber bin auch überrascht, was alles zum Fetisch gehört.

Hier geht es nicht um eine tolle Geschichte, wo der man den devoten teil übernimmt, sondern eher um eine Reportage in der aufgezeigt wird, wie die Welt im Fetisch wirklich ist. Ich fand es auf der einen Seite wahnsinnig spannend, auf der anderen Seite sehe ich mich in dieser Welt gar nicht. Ich bin eben nur ein normales Mädchen :)

Wer gerne über den Bereich Fetisch mehr erfahren will, der sollte sich das Buch echt zu legen. Es ist spannend geschrieben, man lernt viel über die Welt kennen, was man noch nicht wusste und man denkt wirklich mal darüber nach, ob es ein Segen oder ein Fluch ist fetisch veranlagt zu sein.

Fazit 

Ich fand das Buch sehr interessant, doch ab und an kam es mir etwas unwirklich vor, daher ziehe ich einen Stern ab. Im Gesamten ist das Buch wirklich interessant und man wird überrascht sein in wie vielen Bereichen man ein Fetisch haben kann. Empfehlenswert ist das Buch auf jeden Fall

Liebe Grüße Danni 

1 Kommentar:

  1. Huhuuu :-)

    Also ich bin auch kein Fetischist (zumindest soweit ich weiß *g*), aber ich muss sagen, dass ich das auch total interessant fände. Danke für die Vorstellung :-)
    Lg Lina

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...