Montag, 8. Juni 2015

[book] Treibsand - Stettner & Moretti von Volker C. Dützer




Titel: Treibsand - Stettner & Moretti
Autor: Volker C. Dützer
Verlag: bookshouse
Format: eBook 488 Seiten
ASIN: B00R50HMGI
Kaufen:Treibsand - Stettner & Moretti
Preis: 6,49 EUR

Meine Wertung: ★★★★✩





Inhalt 

So hatte sich die Trickdiebin Sammy den Abend nicht vorgestellt. Mit einem Dutzend geklauter Kreditkarten in der Tasche beobachtet sie unfreiwillig einen Mord. Ihre clevere Idee, ihr Wissen in einen Haufen Geld zu verwandeln, erweist sich als tödlicher Bumerang. Oder soll sie der Polizei wirklich erzählen, dass der Chef der Mordkommission eine Leiche in einem alten Töpferbrennofen verschwinden ließ?
Sammy bleibt nur eine Chance: Sie muss den jungen Mordermittler Mario Moretti davon überzeugen, dass ihr ausgerechnet aus den Reihen der Polizei Gefahr droht. Moretti vertraut Sammy seinem ehemaligen Kollegen Jan Stettner an, der sich seine Brötchen inzwischen als Privatdetektiv verdient und mal wieder dringend Geld braucht. Hals über Kopf schlittert Stettner in seinen ersten Fall …

Quelle: bookshouse

Bewertung 

Hach da war das Glück wieder mit mir. Ich bin bei Lovelybooks per Zufall über diese Leserunde gestolpert und fand den Klappentext sehr interessant, daher versuchte ich mein Glück und tada… ich werde zukünftig mal Lotto spielen :) Auf jeden Fall hatte ich Glück und freute mich schon wahnsinnig auf die Story.

Wir lernen Jan Philip Stettner kennt, der seinen 2. Vornamen gar nicht ausstehen kann. Er will auch nur Stettner genannt werden. Das macht ihn für mich schon mal absolut sympathisch. Er war mit seinem Kollegen in einem Einsatz. Sein Chef wollte partout, dass sie ein Bergwerk stürmen, doch was Stettner und sein Partner nicht wußten, dass der klein Amokläufer auf jede Menge Sprengstoff sitzt. Und genau dieses ging hoch. Sein Partner wurde so schwer verletzt, dass er aus dem Koma nicht mehr aufwachte. Tarp, sein Vorgesetzter schob Stettner die Schuld in die Schuhe und damit war Tarp fein aus der Sache raus, doch für Stettner ging es bergab. Er schmiss seinen Job und versuchte sich als Privatdetektiv. Das dieser Job aber noch viel gefährlicher werden würde, ahnte er zu diesem Zeitpunkt nicht.

Sammy ist ein ausgebufftes Luder, aber hat es wirklich drauf. Sie weiß ganz genau wie man die reichen Kerle abzieht und ihre Masche zieht immer. Naja ok 80% der Männer fallen auf ihre Masche rein. Doch da kam der Abend als Billinger sein Geburtstag feierte und Sammy ungewollt Zeuge eines Mordes wird. So war der Abend nicht geplant und vor allem, gab es nun Menschen die nach ihrem Leben trachten…

Ich finde die Story gut geschrieben. Was ich jedoch bemängeln muss, dass man am Anfang der Geschichte mit sehr vielen Namen überschüttet wird. Mir war es eigentlich zu viel, weil ich wirklich Schwierigkeiten hatte, diese Namen auf einen Schlag zu behalten und des weiteren wußte ich gar nicht, wo ich die hin sortieren sollte. Doch je mehr man in diese Story eintaucht, desto besser versteht man als Leser wo man welche Person hin zu packen hat. Vielleicht hätte man die Charaktere etwas langsamer hinter einander vorstellen bzw. ins Spiel bringen sollen.

Ansonsten war das Buch wahnsinnig interessant und spannend und ich kann mir vorstellen das in einer Kleinstadt, wobei es wohl eher ein Dorf war, jeder jeden kennt und jeder scheinbar eine Leiche im Keller hat. Somit wäre jeder erpressbar. Böser Gedanke der wohl auch tödlich enden kann.

Bis auf den Kritikpunkt am Anfang fand ich die Story gut durchdacht. Brenzlige Situationen wurden detailliert beschrieben und an Spannung mangelt es gewiss nicht.

Mir gefiel dieser Krimi wahnsinnig gut. Für mich wird es auf jeden Fall nicht der letzte Volker Dützer-Roman gewesen sein :)

Fazit 

Spannend und fesselnd geschrieben. Charaktere detailliert dargestellt. Ein Sternchen gibt es Abzug für meinen genannte Kritik. Ansonsten super gelungen dieser Krimi. 4 dicke Sterne gibt es von mir.

Liebe Grüße Danni 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...