Montag, 18. Januar 2016

[book] Himmelsgnade: Die Vampirheilerin 1 von Nina Melchior




Titel: Himmelsgnade: Die Vampirheilerin 1
Buchreihe: Die Vampirheilerin
Autor: Nina Melchior 
Verlag: bookshouse
Format: eBook 244 Seiten
ASIN: B00R6LZ0DS
Preis: 3,99 EUR

Meine Wertung: ★★★★✩








Inhalt

Dies ist der erste Teil der Geschichte um Elise Brennan …

… die Tochter eines Vampirheilers,
… mit der Wahrheit über den ersten aller Vampire,
… jahrtausendealte Kräfte, weit mächtiger als Werwölfe oder Hexen
… und einen Vampir, der all sein Wissen in den Wind schlägt,

um einer faszinierenden Frau die Chance zu geben, ihn in einen Menschen zurückzuverwandeln.

Elises Vater hatte sein Leben der Vampirheilung verschrieben. Nachdem er den Schlüssel zur Heilung endlich gefunden hat, starb er auf mysteriöse Weise bei einer Reise nach Dublin. Elise beschließt ein Jahr später, sich endlich ihrem Erbe und der Familiengeschichte zu stellen. Sie ahnt nicht, dass bereits ein Vampir in ihrer unmittelbaren Nähe darauf lauert, sie zu töten, und nicht, dass ihre unerwiderte Liebe Michael eine viel mysteriösere Rolle in ihrem Leben spielt als vermutet.

Wird Michael Elise von der Idee der Vampirheilung abbringen können oder wird sie dem Vampir verfallen und ihr Leben für den Traum ihres Vaters opfern?

Quelle: bookshouse 


Bewertung

Lange hat es gedauert, bis ich das Buch durch hatte. Wer jetzt denkt, das es so schlecht ist, der ist auf dem Holzweg. Erst spannt mich die Arbeit ein, dann mein mein Hund mit dem Reader lesen zu müssen. Er existierte dann nicht mehr und dann endlich, durfte ich weiter lesen und das Rezi-Exemplar ist nicht mehr gespeichert… Oh man ey. Aber neues Jahr und alles wird gut :P

Ich hatte Glück bei der Leserunde von Lovelybooks und durfte den 1. Teil der Trilogie lesen. Da ich die Bücher schon eine zeitlang im Auge hatte, hatte ich mich arg gefreut, als ich den ersten Teil gewonnen hatte.

Elise hat ihren Vater verloren. Er wurde umgebracht und Elise ist fest davon überzeugt, dass es ein Vampir war. Ja ihr lest richtig, ihr Vater war der festen Überzeugung das es Vampire gibt und hat dafür jede Menge Beweise gesammelt. Nachdem ihr Vater umgebracht wurde, ist Elise in die Fußstapfen ihres Vaters getreten, denn ihr Vater war fest davon überzeugt, dass man Vampire heilen kann. Elise will das Vermächtnis annehmen und das Heilmittel finden. Das Elise sich damit in große Gefahr bringt, weiß sie zu diesem Zeitpunkt noch nicht.

Elise ist in meinen Augen eine junge Frau, die gerne alleine ist. Sie wohnt auf einem Schloß und in meinen Augen, ist alleine sein, mal ganz toll, aber man befürchtet, dass sie vereinsamt. Denn oft sieht man sie nicht mit anderen Menschen zusammen. Außer Cassy, die Endlosquasselstrippe. Ein liebes Mädchen, aber Elise zweifelt, dass man zu Cassy eine Freundschaft aufbauen kann.
Als Leser bekommt man das Gefühl, dass Elise sehr einsam ist, bis sie Magnus kennen lernt. Das Problem an Magnus, er ist ein Vampir und trachtet nach ihrem Blut. Schwierig da eine Freundschaft aufzubauen. Doch Magnus verschont sie, nachdem Elise ein Deal mit ihm eingeht. Wenn sie ihn heilen kann, lässt sie ihn leben, sollte sie es nicht schaffen darf er sie töten.

Das Buch hat einen wunderbaren Schreibstil, der den Leser sehr schnell in den Bann ziehen. Leider muss ich dennoch einen Stern abziehen, da für mich nicht wirklich rüber kommt, warum Elise das Erbe ihres Vaters weiter verfolgt. Irgendwie fehlt mir da ein wenig die Beziehung von Tochter und Vater. Es wird zwar immer wieder geschrieben, dass Elise mit dem Wissen aufgezogen wurde, dass ihr Vater nach Vampiren sucht, aber irgendwie kommt die Verbindung nicht richtig rüber, warum sie weiter machen will. Für mich reicht es nicht, dass es ihr Vater war, der glaubte das es Vampire gibt.

Im Gesamten gefiel mir das Buch jedoch recht gut, der Schreibstil ist fesselnd, man kann der Story sehr gut folgen und die Charaktere werden super beschrieben, so das man sie im laufe der Geschichte gut kennen lernt. Man wird neugierig wie es weiter mit Elise geht.

Fazit

Ein klasse Start der Trilogie und ich werde den 2. Band auf jeden Fall auch lesen. Schließlich will ich wissen, wie es mit Elise und Magnus weiter geht. Neugierde eben :P Aber das ist es nicht allein. Ich mag den Schreibstil von Nina Melchior einfach.

Liebe Grüße Danni

Buchreihe

Die Vampirheilerin:
Band 1 – Himmelsgnade
Band 2 – Hiobsbotschaft
Band 3 – Höllensturz

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...