Mittwoch, 19. Oktober 2016

[Rezension] "Im Herzen ein Schneeleopard (Heart against Soul 1)" von Anika Lorenz - Toller Auftakt einer Young Adult-Fantasy-Reihe!

Quelle

Titel: Im Herzen ein Schneeleopard (Heart against Soul 1)
Autor: Anika Lorenz
Verlag: Impress
Format: Ebook - 250 Seiten
Preis: 3,99€
ISBN: 978-3-646-60281-4
Kaufen: Carlsen

Meine Wertung: ✿✿✿✿


 Inhalt:

**Folge den Spuren der Schneeleoparden…**
Die 18-jährige Emma führt ein ganz normales Kleinstadtleben. Seit ihrem Schulabschluss spart sie auf ein Architektur-Studium und in ihrer Freizeit widmet sie sich, inspiriert von ihren lebhaften Träumen, der Kunst. Doch mit der Normalität ist es vorbei, als Nate in ihr Leben tritt. Schon bei ihrer ersten Begegnung hat sie das Gefühl, dass mit dem jungen Solters-Erben etwas nicht stimmt. Aber ihm aus dem Weg zu gehen, ist leichter gesagt als getan. Mit seinen markanten Gesichtszügen, den vollen Lippen und dem muskulösen Körper zieht er Emma immer wieder in seinen Bann. Als Nate sie bittet, das Interieur seiner Villa neuzugestalten, kann sie einfach nicht widerstehen. Aber je näher sie ihm kommt, desto bedrohlicher werden plötzlich ihre Träume… 
Quelle

Meine Meinung:

"Im Herzen ein Schneeleopard" ist ein schöner und eher ruhig gehaltener Auftakt einer Gestaltwandler-Reihe und doch so ganz anders als ich es mir gedacht habe. Die Idee dazu finde ich wirklich toll und auch die Umsetzung konnte mich begeistern.   

Die Autorin erzählt mit ruhigen Tönen. Der Schreibstil ist angenehm und flüssig, sodass ich schnell durch dieses Buch geflitzt bin. Ich konnte mir sowohl diese Kleinstadt als auch die Charaktere wunderbar vorstellen. Auch die Villa und die Umgestaltung waren schön bildlich beschrieben.

Emma ist eine wunderbare und bodenständige Protagonistin, die ich richtig ins Herz geschlossen habe! Sie ist für ihre 18 Jahre sehr reif und erwachsen. Ihr Leben ist nicht leicht und sie muss sich vieles hart erarbeiten, wie zum Beispiel ihr Studium. Sie hat einen besten Freund, einen Job und kümmert sich um ihre Großmutter. Die Beziehung der beiden ist einfach schön.

Nate ist ein sehr geheimnisvoller Kerl und ganz zum Schluss erfährt der Leser, was er verbirgt. Ich mag ihn und er ist mir sehr sympathisch. 

Die Annäherung der beiden gefällt mir sehr gut. Mehr möchte ich an dieser Stelle nicht erzählen, sonst spoiler ich. Nur soviel: nichts ist überhastet :-)

Lange Zeit merkt man gar nicht, dass es sich um ein Fantasy-Buch handelt. Erst ziemlich zum Schluss hin kann der Leser Fantasy und viele Spannungsspitzen erwarten. Dennoch war die Geschichte für mich keine Sekunde lang langweilig. 

Das Ende ist recht offen gehalten und manche Fragen auch noch nicht aufgeklärt, da ja demnächst bereits der zweite Teil dieser Reihe erscheint. Darauf freu ich mich schon riesig und bin gespannt, wie es mit Emma weitergehen wird!

Fazit:

"Im Herzen ein Schneeleopard" ist ein toller Auftakt einer Young-Adult-Fantasy-Reihe, die noch viel Potential zu bieten hat! Ich freu mich auf die weiteren Geschichten und kann es euch nur empfehlen! 

Eure Katharina
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...